Thailand Reisen
Call Us: +662 1677 230

Sangklaburi: Teak-Holz

Teak-Holz wird in der ganzen Welt aufgrund seiner besonderen Eigenschaften hoch geschätzt. In Sangklaburi gibt es viele Teak-Holzplantagen, die ihren Eigentümern gutes Geld einbringen. Denn Thailand und Burma sind die Regionen, die für besonders gradschaftige Bäume bekannt sind.

Teak-Bäume werden bis zu 40 Meter hoch und können bis zu 100 Jahre alt werden – meist werden sie jedoch vorher gefällt. Ihr Holz ist besondern witterungsbeständig, und Möbel die aus Teak-Holz gefertigt werden können auch draußen aufgestellt werden – weder Regen noch Kälte machen ihnen zu schaffen.

Teak-Bäume haben ein natürliches Harz, welches das Holz vor Verfall, Insekten und Bakterien schützt.Auch verformt es sich selbst wenn es starker Witterung ausgesetzt ist verhältnismäßig wenig, im Vergleich zu anderen Holzarten. Deshalb, und auch weil es bei Nässe nicht rutschig wird, wird es auch im Schiffsbau häufig eingesetzt.

Durch den Öl-Gehalt im Holz hat Teak-Holz einen natürlichen Glanz, der zu seiner besonderen Ästhetik beiträgt, und trägt zu seinem Schutz bei – auch ohne Nachbehandlung ist Teak-Holz besonders witterungsbeständig. Durch den geradfasering Wuchs lässt es sich von Handwerkern und Tischlern besonders gut bearbeiten. Die Stämme sind hoch und astfrei, deshalb kann aus einem einzelnen Baum viel Holz gewonnen werden.

Je älter ein Teak-Baum, desto höher die Qualität des Baumes. Höchwertiges Teak-Holz wird von Bäumen gewonnen, die mindestens 40 Jahre alt sind. Bevor ein Teak-Baum gefällt wird, wird sein Wassergehalt verringert, indem der Baum unten nahe der Wurzel aufgeschnitten wird. Es dauert etwa ein bis zwei Jahre, bis ein Baum sich auf diese Weise “ausgeblutet” hat, und aus dem Baum gutes Holz gewonnen werden kann.

Andere Nutzung von Teak-Bäumen

Die rötlich gefärbten Blätter von Teak-Bäumen werden als natürliches Färbmittel für Stoffe genutzt, Blüten, Blätter, Rinde und Holz nutzt die Volksmedizin zur Behandlung von Magen-Darm-Grippe und Fieber.

Wenn Du mehr über Teak-Holz lernen möchtest, empfehle ich Dir die Sonderausgabe zum Thema Teak der Zeitschrift Unasylva (leider nur auf Englisch).

Teak Bäume in Sangklaburi

Leave a Reply