Thailand Reisen
Call Us: +662 1677 230

Khon Kaen

Khon Kaen ist sowohl der Name der Provinz im Nordosten Thailands, als auch der Provinzhauptstadt. Die Stadt Khon Kaen gehört zu den größten im Isaan (der Nordosten Thailands), und hier befindet sich auch eine der besten Universitäten Thailands außerhalb von Bangkok.

In der Stadt Khon Kaen freilich geht es schon anders zu. Hier wird Handel getrieben, Hochhäuser ragen in den Himmel. Bars locken in der Nacht mit grellen Neonlichtern. Und anstatt grünen Reisfeldern sieht man hier Beton so weit das Auge reicht.

Gegen Jahresende findet in der Stadt Khon Kaen ein großes Seidenfest statt, und wer die unterschiedlichen Webtechniken, -Muster und Seidentypen kennenlernen möchte, der sollte hierherkommen. Das ganze Jahr über findet man hier Läden, in denen traditionelles Kunsthandwerk verkauft wird.

Zu den Sehenswürdigkeit in Khon Kaen zählen vor allem einige Tempel, der Markt am See und der See selbst. Außerdem gibt es noch einige Museen und Gallerien, in denen man Kunst und archäologische Funde betrachten und etwas über die Geschichte der Region in Erfahrung bringen kann.

Die Provinz Khon Kaen ist auch der Herz der Seidenindustrie Thailands. In den Dörfern sieht man Frauen geduldig an alten hölzernen Webstuhlkonstruktionen sitzen. Oft sind die Gerätschaften zur Seideherstellung selbst gebaut, auch der Webstuhl.Die Menschen hier leben noch nach einem anderem Rhythmus. Nicht nach der Uhrzeit, sondern nach dem Lauf der Sonne. Man steht auf wenn der Hahn kräht, isst wenn die Sonne am höchsten steht und geht zu Bett wenn es dunkel wird. Für ein Lächeln und einen kleinen freundlichen Wortwechsel ist immer Zeit.

Leave a Reply