Thailand Reisen
Call Us: +662 1677 230

Essenszeit in Thailand

Bei uns ist man an Frühstück, Mittagessen und Abendessen gewöhnt. In Thailand ist diese Unterteilung noch nicht wirklich üblich. Es werden stattdessen mehrere kleine Mahlzeiten über den ganzen Tag verteilt gegessen.

Aufgrund der neuen Arbeitsbedingungen gibt es gerade in Bürovierteln mittlerweile Zeiten wenn ein wahrer Ansturm auf alle Essenstände herrscht. Zwischen 12:00 – 13:00 Uhr werden tausende von Büroarbeitern in die Mittagspause entlassen und überschwämmen die Essensstände. Wer jedoch nicht stempeln muss, der gestaltet seinen kulinarischen Tagesablauf meist flexibler.

Was man hier zu Frühstück, zu Mittag oder zu Abend isst, ist sehr unterschiedlich. Fast immer warme Mahlzeiten. Ein typisches Frühstück ist “Dschohg”, Reis der solange gekocht wird bis er ganz breiig ist, darin entweder kleine Fleischbällchen, Fisch, Hühnchen, Meeresfrüchte oder auch Ei und Korianderblätter. Eine andere häufige Morgenmahlzeit ist “Kao Tom” – eine Art Reissuppe, die ansonsten Dschohg sehr ähnelt. Auch essen viele Thai’s gerne Klebereis mit frittiertem Hühnchen zum Frühstück, denn das ist ein kleiner Snack den man einfach überall hin mitnehmen kann (zum Beispiel zur Arbeit) und der gut sättigt.

Im allgemeinen gilt: auf euren Thailand Reisen werdet ihr zu jeder Tages und Nachtzeit so ziemlich alles zu essen finden was ihr wollt – wenn ihr wisst wo ihr gucken müsst. Die größte Auswahl gibt es jedoch meist in den Abendstunden, Feierabendzeit eben, wenn die Leute sich schon um alles gekümmert haben und nur noch Essen und entspannen wollen.

Leave a Reply